Flugblatt der Bürgerinitiative

STOPPT DEN WAHNSINN!

Keine neuen Skandale in Overath!

Unfassbar: Ohne Einbindung der Öffentlichkeit hat der Stadtrat beschlossen, große Teile des Landschaftsschutzgebietes Rappenhohn zum Baugebiet zu deklarieren. Ohne Bürgerbeteiligung wurde die Fläche von der SEGO (Stadtentwicklungsgesellschaft Overath) gekauft – für 60 € pro qm, obwohl der durchschnittliche Verkaufspreis für Ackerland in NRW bei 4,45 € liegt.

Unglaublich: Dieser Kauf wurde per Dringlichkeitsbeschluss von den Vertretern der CDU, SPD, FDP und BfO genehmigt. Einige Ratsmitglieder fühlten sich überrumpelt. Der Verkäufer erhielt im gleichen Vertrag das Versprechen einer Baugenehmigung! Und das in einem für Bebauung nicht vorgesehenen Außenbereich in Rappenhohn.

Unüberlegt: Bereits verfügbares Bauland an anderer Stelle ist nicht erfasst worden, eigentlich eine Pflicht bevor man Landschaftsschutzgebiete zerstört. Ein Stadtentwicklungsplan, eine Information über die Bevölkerungsentwicklung und die Auswirkungen auf Infrastruktur, Luftreinhalteplan und Landschafts-und Naturschutz liegen nicht vor!

Unerklärlich: Wir fragen uns, warum das Landschaftsschutzgebiet Rappenhohn plötzlich so interessant ist, hat die Stadt doch in den letzten 2 Jahren Grundstücksangebote von Ortsansässigen dankend abgelehnt mit der Begründung, dass kein neuer Wohnraum nötig ist? Der Demographie Bericht der Bertelsmann Stiftung sagt einen eindeutigen Bevölkerungs-rückgang voraus – wozu dieser Bauwahn? Wird Overath stillschweigend Spekulanten geopfert?

Undemokratisch: Ist es demokratisch, wenn die SEGO Geschäfte für unsere Stadt tätigt, aber keine Transparenz gewährleistet? Die SEGO GmbH schuldet den Bürgern aufgrund ihrer Rechtsform keine Rechenschaft, sichert ihre Geschäfte aber mit unseren Steuergeldern ab. Wir Overather haben den Stadtrat bei der letzten Kommunalwahl gewählt, um mehr Transparenz und Bürgernähe zu haben – und jetzt DAS?

Nicht noch mehr Verkehr in Heiligenhaus und am Ferrenberg

  • Sauberes und transparentes Handeln der Politik und Verwaltung in Overath
  • Offenlegung aller SEGO Tätigkeiten
  • Rückabwicklung des fragwürdigen Kaufvertrages
  • Bürgerbeteiligung bevor die Stadt unser Geld ausgibt
  • Keine Spekulationen auf Kosten unserer Natur, um kurzfristige Gewinne zu erzielen!

Ganz Overath ist betroffen! Wehren wir uns!

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Schließen Sie sich uns an!

Hier gibt es das aktuelle
Flugblatt zum Download: PDF